Yallo-Abos im Überblick | Abo, Prepaid und Internet | alao

Yallo-Abos im Überblick | Abo, Prepaid und Internet | alao

Das yallo-Abo kennen Kunden in der Schweiz aus der Postfiliale. Aber es gibt auch viele Handy- und Internettarife bei yallo, die über die eigene Website vermarktet werden. Im Folgenden stellen wir dir die wichtigsten Tarif- und Vertragsinfos zur Verfügung. Das beinhaltet neben dem yallo-Abo auch alles rund um das Thema yallo-Prepaid.

Was ist yallo?

yallo ist eigentlich nur eine Marke. Und wem gehört yallo? Die Marke yallo gehört dem Telekommunikationsdienstleister Sunrise.

Anfangs waren unter der Marke yallo nur Prepaid-Karten erhältlich. Später wurde das Sortiment auch auf Postpaid, also längerfristige Verträge mit nachträglicher Abrechnung, erweitert. Die Angebote wurden schnell bekannt, weil yallo begann, mit der Post zusammenzuarbeiten. Die yallo-Post-Produkte kann man allerdings nur bei der Post erwerben.

yallo ist ausserdem für seine sehr niedrigen Preise bekannt und daher gehören Sonderangebote mit Rabatten von bis zu 50 % fast zur Tagesordnung.
 

Welches Netz nutzt yallo?

Mobilfunkanbieter nutzen entweder das eigene Mobilfunknetz oder das eines anderen Netzbetreibers. Da yallo nur eine Marke ist, nutzt yallo auch kein eigenes Netz. Vielmehr nutzt yallo das Netz des Markeninhabers Sunrise.

Im Grunde genommen handelt es sich um zwei verschiedene Netze. Zum einen nutzt yallo das 3G-Netz von Sunrise und zum anderen das 4G-Netz. Bezüglich des 5G hat Sunrise hat bereits mit dem Netzausbau in der Schweiz begonnen und bietet seinen Kunden auch die 5G-Nutzung an. Die Nutzung von 5G ist derzeit nicht Teil des yallo-Angebots, weswegen ein Zugriff auf das 5G-Netz von Sunrise als yallo-Kunde bisher nicht möglich ist.
 

yallo.Anbieter.Abos.Handy.Unterschiede.Tarife.vergleichen

Interesse an einem yallo-Abo?

Wenn du Interesse an einem Handy-Abo hast, solltest du überlegen, wie viel du im Monat telefonierst und surfst, um herauszufinden, welcher Tarif für dich geeignet ist. Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist auch, ob du oft im Ausland unterwegs bist. Auf alao kannst du dir anzeigen lassen, welcher Tarif – anbieterunabhängig – am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Auch die Netzabdeckung und die Frage der Mindestvertragsdauer sind wichtige Entscheidungskriterien, die du bedenken solltest.

Wie gut ist das yallo-Netz?

Wie bereits erwähnt, nutzt yallo das Sunrise-Netz. Die Zeitschrift «Connect» hat dem Mobilfunknetz von Sunrise im Mobilfunktest 2020 das Prädikat «überragend» verliehen.

Insofern sollte man sich wegen dem Empfang bei yallo keine Sorgen machen. Für genauere Informationen, verweisen wir an dieser Stelle auf unsere Übersicht über die Netzabdeckung in der Schweiz, die dir einen genaueren Überblick über die Netzabdeckung in deiner Region verschafft.

Insgesamt gibt es drei Netzbetreiber in der Schweiz:

- Swisscom mit eigenem 2G-, 3G-, 4G- und 5G-Netz

- Sunrise mit eigenem 2G-, 3G-, 4G- und 5G-Netz

- Salt mit eigenem 2G-, 3G- und 4G-Netz


Gibt es bei yallo eine Mindestvertragsdauer?

In der Regel werden die Tarife bei yallo ohne eine vertragliche Mindestlaufzeit angeboten. Nur wenn man einen Tarif wählt, in dem ein Smartphone enthalten ist, beträgt die Mindestvertragsdauer 24 Monate.


yallo-Handy-Abo

Im Bereich Handy-Abos, den man auch als yallo-Postpaid-Bereich bezeichnen kann, bietet yallo verschiedene Tarife an.

Mit der Zeit hat yallo seine Tarife erneuert. Anstelle des Tarifs «yallo slim» wird jetzt beispielsweise der Tarif «yallo slim plus» für 25 Franken im Monat angeboten. Hierbei handelt es sich um das günstigste yallo-Handy-Abo (Postpaid). Dieses Abo ermöglicht es, 60 Minuten in alle Netze zu telefonieren. Wenn man von yallo zu yallo telefoniert, ist dies sogar unlimitiert möglich.

Auch das Versenden von SMS und MMS unterliegt innerhalb der Schweiz keinem Limit. Für die Nutzung des Internets in High-Speed-Geschwindigkeit erhält man 1 GB. Danach surft man mit 256 kbit/s weiter, oder man bucht High-Speed-Internet für Fr. 1.20 am Tag hinzu, wobei man in diesem Fall ein Datenvolumen von 1 GB pro Tag ausschöpfen kann.

Zudem gibt es noch die Mobile-Abo-Tarife «yallo regular», «yallo swiss flat» und «yallo swiss plus», deren wesentliche Unterschiede in der folgenden Tabelle veranschaulicht werden:
 

yallo slim plus yallo regular yallo swiss flat yallo swiss plus yallo fat plus yallo superfat plus yallo superfat XXL
60 Minuten in alle Netze und unlimitiert von yallo zu yallo telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz und 100 Minuten nach Europa telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz und 500 Minuten nach Europa telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren
1 GB High-Speed-Internet 5 GB High-Speed-Internet Unlimitiertes High-Speed-Internet Unlimitiertes High-Speed-Internet Unlimitiertes High-Speed-Internet Unlimitiertes High-Speed-Internet Unlimitiertes High-Speed-Internet
      Roaming in Europa, den USA und Kanada:

- Telefon: 100 Minuten

- Internet: 1 GB
Roaming in Europa, den USA und Kanada:

- Telefon: 300 Minuten

- Internet: 3 GB
Roaming in Europa, den USA und Kanada:

- Telefon: 500 Minuten

- Internet 5 GB
Roaming in Europa, den USA und Kanada:

Telefon: unlimitiert

Internet: unlimitiert (40 GB High-Speed, danach 256kbit/s)
Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz sowie in und nach Europa Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz sowie in und nach Europa Unlimitierte SMS/ MMS innerhalb der Schweiz sowie in und nach Europa
CHF 25.–/ Monat CHF 38.–/ Monat CHF 58.–/ Monat CHF 68.–/ Monat CHF 68.–/ Monat CHF 98.–/ Monat CHF 128.–/ Monat

yallo-Mobile-Internet

yallo bietet Internet-Datenpakete sowohl im Rahmen seiner Mobile-Abo-Tarife als auch bei seinen Prepaid-Optionen an. Allerdings ist das Surfen in High-Speed-Geschwindigkeit meist auf ein bestimmtes Datenvolumen limitiert. Und was passiert nach dem Verbrauch des yallo-High-Speed-Internet? Ganz einfach: Man surft mit einer reduzierten Geschwindigkeit von 256 kbit/s weiter.

Aber yallo bietet auch unlimitiertes Internet mit dauerhafter High-Speed-Geschwindigkeit an, das unabhängig vom verbrauchten Datenvolumen genutzt werden kann. Mit den Mobile-Abo-Tarifen «yallo swiss flat», «yallo swiss plus», «yallo fat plus», «yallo superfat plus» und «yallo superfat XXL» kann man unlimitiert mit High-Speed im Internet surfen.

Einen speziellen yallo-Hotspot gibt es nirgends in der Schweiz. Aber in der Regel kann man sich einen eigenen Hotspot über sein Mobilgerät einrichten. Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel ein Laptop mit dem Internet verbinden, indem das Mobiltelefon als WLAN-Zugangspunkt fungiert.
 

yallo-Internet für zu Hause

Bei yallo kann man mit dem «Home Internet»-Paket auch Internet für zu Hause buchen. Für 49 Franken kann man das High-Speed-Internet unbegrenzt nutzen. Als durchschnittliche Geschwindigkeit gibt yallo 100 Mbit/s beim Download und 50 Mbit/s beim Upload an.

Bei diesem Angebot handelt es sich aber nicht um einen Festnetz-Internetanschluss, sondern um mobiles Internet, das man über die sogenannte «yallo Home Box» empfängt. 
 

Die yallo-Internet-Box, auch «yallo Home Box» genannt

Die yallo-Home-Router-Box ist beim «Home Internet»-Tarif inklusive. Das Praktische: Man kann die Box aufstellen, wo man möchte. Man muss nur die SIM-Karte einstecken und die gewünschten Geräte (bis zu 30 Stück) über das WLAN-Netz mit dem «yallo Home Box»-Router verbinden.

Wer bei yallo Festnetz sucht, wird kein Angebot finden; weder als festen Internetanschluss noch als fixen Telefonanschluss. Ein yallo-TV-Abo sucht man ebenfalls vergebens. Dafür lässt sich die «yallo Home Box» jedoch mit dem Apple TV verbinden. Auch gängige Smart-TV-Geräte sollen mit der «yallo Home Box» kompatibel sein.


yallo-Internet für unterwegs: «yallo Internet Go»

Mit «yallo Internet Go» kann man für 19 Franken im Monat unlimitiert Daten auf allen internetfähigen Geräten nutzen. Die Downloadgeschwindigkeit beträgt 18 Mbit/s, der Upload ist 10 Mbit/s schnell. Man erhält eine SIM-Karte von yallo, die man auch problemlos in ein Tablet einstecken kann.

Ein Laptop lässt sich auf diese Weise gleichermassen mit dem Internet verbinden, indem man die SIM-Karte in einen SIM-Lock-freien Surfstick einlegt, der wiederum in eine USB-Buchse am Laptop eingesteckt wird.


yallo-Prepaid: sieben verschiedene Optionen

Neben Handy-Abos und Internet bietet yallo auch verschiedene Prepaid-Optionen an; sieben Stück, um genau zu sein. Je nach dem Grundpreis der yallo Prepaid-Tarife heissen diese Optionen «All in 40», «All in 30», «All in 20», «All in 15», «All in 10», «All in 7.5» und «All in 5».

Der Höhe des Preises entsprechend enthalten diese Optionen ein grösseres oder kleineres Datenvolumen für das Surfen im Internet. Ausserdem variieren die Roaming- und Länderoptionen, je nachdem, für welchen yallo-Prepaid-Tarif man sich entscheidet. In der folgenden Tabelle vergleichen wir die einzelnen Optionen miteinander:
 

yallo-Prepaid – Übersicht

All in 40 All in 30 All in 20 All in 15 All in 10 All in 7.5 All in 5
3 GB Datenvolumen im 4G-Netz 2 GB Datenvolumen im 4G-Netz 1 GB Datenvolumen im 4G-Netz 750 MB Datenvolumen im 4G-Netz 300 MB Datenvolumen im 4G-Netz 200 MB Datenvolumen im 4G-Netz 100 MB Datenvolumen im 4G-Netz
Unlimitiert innerhalb der Schweiz  telefonieren Unlimitiert innerhalb der Schweiz  telefonieren 200 Minuten innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren 100 Minuten innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren 30 Minuten innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren 20 Minuten innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren 10 Minuten innerhalb der Schweiz und nach Europa telefonieren
Unlimitiert nach Europa  telefonieren            
Unlimitiert SMS weltweit verschicken Unlimitiert SMS innerhalb der Schweiz verschicken Unlimitiert SMS innerhalb der Schweiz verschicken Unlimitiert SMS innerhalb der Schweiz verschicken 300 SMS innerhalb der Schweiz verschicken 200 SMS innerhalb der Schweiz verschicken 100 SMS innerhalb der Schweiz verschicken
CHF 40.-/ Monat CHF 30.-/ Monat CHF 20.-/ Monat CHF 15.-/ Monat CHF 10.-/ Monat CHF 7.50/ Monat CHF 5.-/ Monat


yallo-Prepaid-Guthaben abfragen

Du möchtest dein yallo-Guthaben abfragen? Gib dazu einfach *123# in das Telefonwahlfeld ein und tippe dann auf das Hörer-Symbol zum Starten eines Anrufes. Das Guthaben wird dir dann auf dem Bildschirm angezeigt. Wenn das Guthaben zu gering ist, um weiterhin zu telefonieren, kannst du das Guthaben online direkt bei yallo aufladen. Alternativ kannst du auch Guthaben in einem Geschäft kaufen, das den Kauf von Telefonguthaben anbietet. Sag dem Verkäufer einfach, dass du bei yallo dein Prepaid-Guthaben aufladen möchtest.
 

yallo-Handy mit Guthaben aufladen

Wer das yallo-Guthaben aufladen möchte, kann zum Beispiel bei der Post, am Kiosk oder der Bahn Aufladegutscheine oder Rubbelkarten erwerben. Die Aufladung ist auch an bestimmten Bank- und SBB-Automaten möglich.

Ausserdem kann man Guthaben auf der yallo-Homepage aufladen. Die Bezahlung beim yallo-Online-Aufladen des Prepaid-Guthabens funktioniert durch die eigene Kreditkarte oder die PostFinance Card.

 

yallo-Tarife mit Bezug zum Ausland

Wer viel reist und oft im Ausland unterwegs ist, den könnten Tarife bei yallo interessieren, bei denen das Roaming unlimitiert ist. Das «yallo superfat XXL»-Abo ist ein solcher Tarif, mit dem man in Europa, den USA und Kanada unbegrenzt telefonieren und unlimitiert im Internet surfen kann. Allerdings wird im jeweiligen Roaming-Land nur High-Speed-Internet bis zu 40 GB im Monat geboten. Sind die 40 GB ausgeschöpft, geht es mit einer Downloadgeschwindigkeit in Höhe von 256 kbit/s und einer Uploadgeschwindigkeit in Höhe von 128 kbit/s weiter. Ausserdem sind bei diesem Tarif Anrufe von der Schweiz nach Europa unlimitiert.

Weitere yallo-Auslandstarife sind das «yallo fat plus»-Abo und das «yallo superfat plus»-Abo, wobei sowohl die Telefonie ins europäische Ausland als auch das Roaming in Europa, den USA und Kanada limitiert sind. Beim «yallo fat plus» kann man 100 Minuten nach Europa und 300 Minuten in Europa, den USA und Kanada telefonieren. Ausserdem werden 3 GB an Datenvolumen zur Nutzung des Internets im Rahmen des Roaming zur Verfügung gestellt.

Beim «yallo superfat plus» sind 500 Minuten für Anrufe nach Europa und 500 Minuten innerhalb Europas, den USA und Kanada verfügbar. Für das Internet-Roaming werden 5 GB eingeräumt.

Aber welche Länder gehören bei yallo zu Europa? Dies unterscheidet sich je nachdem, ob es um das Roaming geht oder um Anrufe von der Schweiz nach Europa.

Beim Roaming gehören folgende Länder zu Europa:

- Andorra

- Belgien

- Bulgarien

- Dänemark (ohne Überseegebiete)

- Deutschland

- Estland

- Färöer Inseln

- Finnland

- Frankreich (ohne Überseegebiete)

- Gibraltar

- Griechenland

- Grönland

- Island

- Irland

- Italien

- Kanada

- Kroatien

- Lettland

- Liechtenstein

- Litauen

- Luxemburg

- Malta

- Monaco

- Niederlande (ohne Überseegebiete)

- Norwegen (ohne Überseegebiete)

- Österreich

- Polen

- Portugal (ohne Überseegebiete)

- Rumänien

- Russland

- San Marino

- Slowakei

- Slowenien

- Spanien (ohne Überseegebiete)

- Schweden

- Tschechien

- Türkei

- Ungarn

- Vereinigtes Königreich

- Vereinigte Staaten (USA) (ohne Überseegebiete)

- Zypern

 

Bei Anrufen aus der Schweiz nach Europa gehören folgende Länder zu Europa:

- Andorra

- Belgien

- Bulgarien

- Dänemark

- Deutschland

- Estland

- Finnland

- Frankreich

- Gibraltar

- Griechenland

- Grossbritannien (Schottland, England, Nordirland, Wales, Isle of Man, Guernsey, Jersey),

- Irland

- Island

- Israel

- Italien

- Kosovo

- Kroatien

- Lettland

- Liechtenstein

- Litauen

- Luxemburg

- Malta

- Monaco

- Niederlande

- Norwegen

- Österreich

- Polen

- Portugal

- Rumänien

- San Marino

- Schweden

- Slowakei

- Spanien

- Tschechien

- Türkei (Festnetz)

- Ungarn

- Vatikanstadt

- Zypern

 

Die yallo-Rechnung elektronisch oder in Papierform

Um sich seine Rechnungen im Internet anzuschauen, nutzt man am besten die «my yallo»-App, die sowohl für iOS als auch Android verfügbar ist. Die App ermöglicht es auch, das verfügbare Datenvolumen abzufragen.

Neben der elektronischen Rechnung bietet yallo ebenfalls den Rechnungsversand per Post an, wofür monatlich eine Gebühr von 3 Franken erhoben wird.

Wer die yallo-Rechnung bezahlen möchte, dem bietet das Unternehmen unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an:

- Kreditkarte

- PostFinance

- TWINT

- Überweisung

- Postschalter

- eBill (E-Rechnung)
 

yallo-Kundendienstnummer und schriftliche Kontaktmöglichkeit

Wer Fragen zu seiner Rechnung oder ein anderes Anliegen hat, kann den Kundendienst telefonisch, per Kontaktformular oder im yallo-Chat erreichen. Aber Achtung: Der Telefonanruf beim Kundenservice kostet Fr. 1.50 pro Anruf. Die yallo-Kundendienstnummer lautet: 0900 00 44 88

Neben der Kontaktmöglichkeit über die yallo-Telefonnummer kann man eine schriftliche Anfrage über das Internet mithilfe eines Kontaktformulars einsenden. Eine E-Mail-Adresse, um yallo zu kontaktieren, sucht man auf der Webseite vergeblich.

Um seine Adresse zu ändern, muss man aber nicht zwangsläufig den yallo-Kundenservice anrufen. Man kann sich einfach in sein Kundenkonto einloggen und die Wohnadresse als auch die E-Mail-Adresse unter den Kontaktinformationen ändern.
 

yallo kündigen: Wie man yallo die Kündigung am einfachsten mitteilt

Die Kündigung vom yallo-Abo wird den Kunden leicht gemacht. Die Verträge kann man schriftlich oder telefonisch kündigen. Der Kundendienst für Kündigungen ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr unter dieser Kündigungshotline erreichbar: 0840 00 33 77

Die Postadresse für die schriftliche Kündigung lautet:

Sunrise Communications AG
yallo
Binzmühlestrasse 130
8050 Zürich
Schweiz

 

Black Friday bei yallo

Wer ein Schnäppchen machen möchte, sollte darauf achten, ob es am Black Friday eventuell besondere Angebote bei den yallo-Tarifen gibt. Bei yallo wird nämlich regelmässig der Black Friday gefeiert.

Dieses besondere Verkaufsevent wird vom Handel jedes Jahr am vierten Donnerstag im November veranstaltet, also immer einen Tag nach dem Erntedankfest, das in den USA auch als «Thanksgiving» gefeiert wird und sich grosser Beliebtheit erfreut
 

Gibt es einen yallo-Shop?

Eigene yallo-Shops in Einkaufsstrassen oder Shoppingcentern gibt es nicht. Dank des Internets kann man einen yallo-Tarif aber ganz unkompliziert über die Webseite buchen. Während der Buchung kann man sich entscheiden, ob man eine neue Rufnummer erhalten oder seine bisherige Rufnummer mitnehmen möchte.

Wer sich für eine neue Rufnummer entscheidet, dem wird zunächst eine Nummer vorgeschlagen. Durch das Klicken auf den Button «Ändern» kann man sich sechs weitere Nummernvorschläge anzeigen lassen. Wem auch diese Nummern nicht gefallen, der kann auf den Button «Andere Nummern» klicken und bekommt erneut sechs neue Rufnummern angezeigt. Diesen Vorgang kann man beliebig oft wiederholen, bis eine Nummer dabei ist, die einem gefällt.

Es gibt zwar keine yallo-Shops, aber es gibt yallo-Verkaufsstellen, also Drittanbieter, bei denen man eine yallo-Prepaid-Karte erwerben kann. Zu den yallo-Vertriebspartnern gehören unter anderem:

- Die Post

- Fust

- Interdiscount

- MediaMarkt

- mobilezone

Wer also an einer yallo-Prepaid-SIM-Karte interessiert ist, kann diese entweder in einem Geschäft der Vertriebspartner wie etwa der Post, MediaMarkt oder mobilezone oder online auf der Webseite von yallo erwerben. Mobile-Abos von yallo können auch direkt hier auf alao abgeschlossen werden.
 

Wie kann man bei yallo eine neue SIM-Karte bestellen?

Wer ein Handy-Abo bucht oder ein Prepaid-Startpaket kauft, erhält eine sogenannte «3 in 1»-SIM-Karte. Damit sind alle SIM-Karten-Varianten abgedeckt, Mini-SIM, Mikro-SIM und Nano-SIM.

Für den Fall, dass man eine neue SIM-Karte benötigt, kann man sich laut yallo in eine Postfiliale oder in einen mobilezone-Laden begeben und sofort eine neue erhalten. Die Onlinebestellung einer neuen SIM-Karte ist also nicht nötig.
 

Bei yallo ein Handy dazubestellen

Bei bestimmten yallo-Abos erhält man zusätzlich ein Mobiltelefon. Allerdings muss man zusätzlich zum Abo-Grundpreis dieser ausgewählten Tarife noch einen monatlichen Zuschlag für das Natel zahlen.

Möchte man zum Beispiel über yallo ein iPhone 11 (64 GB, Schwarz) beziehen, kann man dieses in Verbindung mit dem Abo «yallo regular» bestellen. Für das Abo selbst muss man 38 Franken und für das iPhone 33 Franken im Monat zahlen, womit sich die monatlichen Gesamtkosten auf 71 Franken belaufen.

Für die Aktivierung und die SIM-Karte verlangt yallo auf seiner Seite einmalig 59 Franken. Ausserdem wird noch 1 Franke für die Bezahlung per Kreditkarte berechnet.
 

Wie kann ich die Sprachbox bei yallo benutzen?

Die Sprachbox, die bei yallo Voicemail oder Mailbox heisst, funktioniert wie der klassische Anrufbeantworter. Der Unterschied besteht darin, dass man für die Mailbox kein separates Gerät benötigt. Wenn man einen Anruf weder entgegennehmen kann oder möchte, haben Anrufer die Möglichkeit, eine Nachricht auf der Mailbox zu hinterlassen, sofern die Funktion yallo-Voicemail aktiviert ist.

Sobald jemand eine solche Nachricht hinterlassen hat, erhält man diesbezüglich eine Benachrichtigung per SMS. Das Abhören der Mailbox ist kostenlos. Je nachdem, von wo aus man die Nachricht abhören möchte, ist der Vorgang jedoch ein anderer:

- Vom eigenen Mobiltelefon: In diesem Fall wählt man die Nummer 076 333 33 33 oder die 086 gefolgt von den Ziffern der eigenen Mobilrufnummer, d.h. 086 plus 07x xxx xx xx.

- Von einem fremden Telefon aus: Auch hier ist die 086 im Verbund mit der eigenen Rufnummer zu wählen. Dann drückt man die Sterntaste, gibt das Voicemail-Passwort ein und drückt abschliessend die Rautentaste. Bei Anrufen aus dem Ausland ist zudem die +41 vorzuwählen.
 

Wie gut ist yallo?

Um zu entscheiden, ob man zu einem neuen Anbieter wechseln möchte, sollte man sich nicht ausschließlich am Preis der Tarife, sondern auch am Ruf des jeweiligen Unternehmens orientieren. Was sagen die Leute über yallo? Ein Blick auf die Erfahrungen der alao-Community im Bewertungsbereich veranschaulicht, dass sich yallo unter den Nutzern mit vier von fünf Sternen im Mittelfeld der Beliebtheitsskala befindet.

Die Erfahrungen mit yallo variieren allerdings je nach Themenbereich:

- Internet: 3 Sterne

- Mobile: 4 Sterne

- Installationszeit: 5 Sterne

- Kundenservice: 3 Sterne

- Korrekte Rechnungen: 4 Sterne

Die yallo-Kundenzufriedenheit ist daher als positiv zu bewerten.
 

Finde jetzt das geeignete Internet-Abo und erhalte bis zu 50 % Rabatt

Wir von alao machen es dir einfach: Auf unserer unabhängigen Vergleichsplattform behältst du den Überblick im Tarif-Dschungel. So findest du problemlos den Tarif, der deine Anforderungen am besten erfüllt.

Bestelle dein Abo jetzt mit wenigen Klicks! Dazu brauchst du noch nicht einmal deine Kreditkarteninformationen zu hinterlegen! Alles, was wir von dir zur Identifikation benötigen, ist eine Ausweiskopie und ein Selfie. Wir leiten diese Informationen an den Anbieter deiner Wahl weiter und innerhalb kurzer Zeit wird dein neues Internet-Abo aktiviert.

Vergleiche hier die Angebote und ärgere dich nie wieder über zu hohe Internetrechnungen.

Gefällt dir der Artikel? Verbreite das Wort